Logo Digital ist Besser Digital ist Besser

Eine Veranstaltungsreihe der:
  • Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e. V.
  • Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
  • Evangelische Akademie Thüringen
  • Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.
#Reformationssommer | r2017.org

Veranstaltung

Refo.digital

Digitale Bildung in der Weltausstellung Reformation
Lutherstadt Wittenberg und Exerzierhalle | Montag, 19. Juni 2017 -

10:00 bis 16:45

Digitale Bildung ist das Thema in zwei sich wiederholenden Veranstaltungen in der Themenwoche "Bildung" der Weltausstellung Reformation unter Beteiligung unseres Studienleiters Tobias Thiel.

10:00 und 14:00
Refo.digital – neue digitale Bildungsräume entdecken! Innovative Projekte der digitalen Bildung
Kurzpräsentation (ca 60 Minuten)
https://r2017.org/weltausstellung/programm/kalender/details#99#1494

11:15 und 15:15
Digitale Spiele und Open Educational Resources-Medien in der jugendpolitischen Bildung
Workshops (ca. 90 Minuten)
https://r2017.org/weltausstellung/programm/kalender/details#99#1496

Die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen ist möglich.



print

#digitalistbesser

RT @Internettreffen: #digitalistbesser!? Das Programm des #git18 ist veröffentlicht und liegt in analoger wie digitaler Form vor: https://t…
vor 10 Stunden

RT @Internettreffen: #digitalistbesser!? Das Programm des #git18 ist veröffentlicht und liegt in analoger wie digitaler Form vor: https://t…
vor 2 Tagen

#digitalistbesser!? Das Programm des #git18 ist veröffentlicht und liegt in analoger wie digitaler Form vor:… https://t.co/mubGJFGbV6
vor 2 Tagen

@pia_lorenz Digitale Akte ja, aber in moderner, sicherer und handhabbarer Umsetzung. #digitalistbesser
vor 1 Woche

In #Berlin mit @Bayer durchstarten, dabei innovative #Marketingtaktiken entwickeln UND umsetzen! Wie? Als "… https://t.co/JjHnGJ5XNT
vor 1 Woche

Tweet An der Unterhaltung teilnehmen

Gefördert durch:

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung/ Regionalgruppe OST statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.