Logo Digital ist Besser Digital ist Besser

Eine Veranstaltungsreihe der:
  • Evangelische Akademie Thüringen
  • Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.
Screenshot aus dem Projekt Freiheit versus Sicherheit

Veranstaltung

Freiheit versus Sicherheit

Online-MINETEST-Akademie
Online | Freitag, 30. Oktober 2020 - 14:00 bis 16:00

In der Corona-Krise war die Frage plötzlich wieder ganz aktuell: Wie viel Sicherheit brauchen wir, um gesund zu bleiben und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten? Und auf welche Freiheiten wollen und sollten wir trotzdem nicht verzichten? In diesem Webinar bauen Teilnehmende im Videospiel Minetest in einer vermeintlichen Welt der Freiheit oder im Reich der Sicherheit Häuser. In der anschließenden Auswertung diskutieren sie auf der Basis des im Spiel Erlebten, wie sich Freiheit und Sicherheit zueinander verhalten und wie viel Mindestmaß es von Beidem braucht.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Installation von Minetest auf einem digitalen Endgerät sowie die Beherrschung der grundsätzlichen Steuerung im Spiel. In unseren VLOGs und auf den Einführungsseiten finden sich dazu Tutorials. Alternativ laden wir herzlich zur Teilnahme an einem unserer Einführungsseminare, z.B. direkt vor dieser Veranstaltung, ab 13:00, ein, in denen wir gern auch Tipps und Tricks zur Technik geben. Ab 14:00 können wir uns nur noch den inhaltlichen Fragen widmen und müssen zum Lösen technischer Probleme auf einen späteren Zeitpunkt verweisen.

Die Veranstaltungen der Online-MINETEST-Akademie finden im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspoli­tische Jugendbil­dung statt und werden vom Bundes­minis­terium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie mit Mitteln des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Für den Minetest-Corona-Bildungsserver wurde die Evangelische Akademie beim Wettbewerb #digitalgegencorona des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt mit dem ersten Preis in der Kategorie „Bildung und Arbeit“ ausgezeichnet.

Zugangsdaten

Installieren Sie bitte Minetest auf Ihrem Rechner (alternativ, aber nicht empfohlen, auch auf Ihrem Smartphone). Eine Anleitung dazu finden Sie hier: https://blogs.rpi-virtuell.de/minetest/anleitungen/erste-schritte/. Unter dem Reiter Spiel beitreten geben sie bitte als IP-Adresse 193.31.25.235 und den Port 30003 ein. Alternativ finden Sie den Corona-Bildungsserver über die Eingabe "corona" in das Suchfeld.

Dem Zoom-Meeting können Sie über diesen Link: https://zoom.us/j/91362956372?pwd=SmtUbE1qM2VoT2xUQS9rKzAzQVBMdz09 bzw. mit diesen Daten beitreten: Meeting-ID: 913 6295 6372 Kenncode: 189331



print

Gefördert durch:

Der Großteil der Veranstaltungen findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung/ Regionalgruppe OST statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

Kooperationspartner

Das Projekt "MineHandy" wurde im Rahmen der Handyaktion NRW und in Kooperation mit dem Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene und dem Amt für Jugendarbeit der Ev. Kirche von Westfalen durchgeführt.

Empowered by Democracy

Die Maßnahme findet im Rahmen des Projekts „Empowered by Democracy“ des Bundesausschuss politische Bildung (bap e.V.) statt.

bap_ebd_logo_08_rz_rgb.png

bmfsfj_dl_mitfoerderzusatz_rz.png

et_logo_rgb.jpg

Zugang Minetest-Server

Minderjährige bitten wir ausdrücklich, eine Zustimmung der Eltern einzuholen! Mit der Nutzung bestätigst Du/ bestätigen Sie, die Hinweise zum Kinderschutz und Datenschutz gelesen zu haben.

  1. Minetest installieren
  2. Spiel beitreten:
    Adresse: 193.31.25.235 und Port: 30003
    sowie Namen und Passwort eingeben
    (beim ersten Mal einfach festlegen und merken!)
  3. Sprachchat über Discord - als App (mit Anmeldung) oder im Browser (auch ohne Anmeldung): https://discord.gg/FBPGTJX

Minetest-Corona-Bildungsserver

corona_minetest_klein.jpg
In der Corona-Krise schließen alle Bildungseinrichtungen. Mit dem Minetest-Bildungsserver leisten wir einen Beitrag, dass junge Menschen online und spielerisch lernen und Pädagogen*innen Angebote unterbreiten können.