Logo Digital ist Besser Digital ist Besser

Eine Veranstaltungsreihe der:
  • Evangelische Akademie Thüringen
  • Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.
DDR-Flüchtlinge versuchen die Berliner Mauer zu überwinden

Veranstaltung 36|19

Agentinnen und Spione

Minecraft-Camp: Das politische Berlin
Lutherstadt Wittenberg | Montag, 8. Juli 2019 - 11:00 bis Freitag, 12. Juli 2019 - 14:00

Bis vor 30 Jahren war Deutschland durch eine Mauer geteilt. Sie trennte auch zwei politische Systeme voneinander. Es war lebensgefährlich, von einem Teil in den anderen zu kommen. Aber es war eine gute Zeit für Agentinnen und Spione.

Wenn du zwischen 10 und 14 Jahre alt bist, bist du herzlich eingeladen, in Wittenberg und Leipzig zu erkunden, was Geheimdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter taten und welchen Einfluss sie auf gesellschaftliche Entwicklungen hatten.

In Minecraft bauen wir Gebäude aus der Zeit und erstellen einen gemeinsameinen Agententhriller. Beim Minecraft-Camp übernachten wir in Zelten, spielen im Freien, kochen gemeinsam, teilen uns das Geschirrspülen und andere Arbeiten und erstellen an Computern in einem geschützten Raum die Minecraftwelten und den Film.



Programm

Montag, 8.7.2019

Ab 11:00 Ankunft und Zelte aufbauen
12:30 Mittagessen
13:30 Kennenlernen, Begrüßung, Vorstellung des Programms
15:00 DDR und BRD –1989/90 aus zwei Ländern wird eins
15:30 Entdeckertouren zu den beiden Geheimdiensten –Stasi und Verfassungsschutz
17:00 Orte der Geheimdienste -Erste Entwürfe in Minecraft
18:30 Abendessen
19:30 Agentinnen und Spione–spielerische Zugänge zum Thema
Ende gegen 21:30

Dienstag, 9.7.2019

08:00 Frühstück
09:00 „Is‘ was?“ –Demokratie lernen, Abstimmungsverfahren
10:00 Die Stasi in Wittenberg –Gespräche mit Zeitzeugen
12:30 Mittagessen
13:30 Vorbereitung der Präsentation in Berlin–Minecraft-Welten weiterbauen
15:30 Auf ins Schwimmbad
18:30 Abendessen
21:00 Thematischer Kinoabend und Nachgespräch
Ende gegen 23:00

Mittwoch, 10.7.2019

07:30 Frühstück, Erstellen von Lunchpaketen
08:30 Auf den Spuren von Geheimdiensten – Abfahrt nach Leipzig
09:15„Is‘ was?“ –Thematische Vorbereitung des Ausflugs – im Zug
11:00 Besuch des Stasi-Museums in Leipzig "Runde Ecke"
13:00 Mittagessen
15:00 Gespräch mit Zeitzeugen der friedlichen Revolution in Leipzig
16:00 Wir erkunden die Stadt und holen uns Anregungen für das Minecraft-Projekt
18:00 Abendessen in Leipzig
19.00 Rückfahrt mit Nachgesprächen und Reflektionen im Zug
21:00 Ankunft im Quartier

Donnerstag, 11.7.2019

08:00 Frühstück
09:00 „Is‘ was?“-Runde – Zwischenbilanz kurz vorm Ende – Was muss noch geklärt werden?
10:00 Was ist was in Berlin? Rückblick auf die Erfahrungen in Leipzig und Klären der Zusammenhänge
11:00 Gebäude, die mit Geheimdiensten verbunden sind, in Minecraft bauen
12:30 Mittagessen
14:30 Let ́s show! Erste Ergebnisse vorstellen, vergleichen, weiterentwickeln & Drehbuch schreiben
16:30 Auf ins Schwimmbad
18:30 Abendessen
20:00 Letzte Anpassungen der Kulissen für den Film

Freitag, 12.7.2019

08:00 Frühstück
09:00 „Is‘ was?“-Runde und kooperative Übungen
10:00 Let ́s show! –wird drehen den Film!
11:30 Abschlussrunde, Auswertung und Verabredungen zur Weiterarbeit
12:30 Mittagessen
13:30 Zelte abbauen und aufräumen
Ab 14:00 Verabschiedung und Heimfahrt

Informationen

Teilnahmekosten: 50 Euro. Wenn möglich bitte ein Zelt, Isomatte und Schlafsäcke mitbringen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Eine Förderung bei der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt wurde beantragt. Die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. ist Mitglied im Bündnis Wittenberg Weltoffen.

Anmeldung


* = erforderliche Felder
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!


Zustimmung zur Datenverarbeitung *

Der - auch elektronischen - Verarbeitung meiner Daten durch die Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V. stimme ich zu.

Die hier eingegebenen Daten werden auf unserem Webserver und anschließend in unserer lokalen Datenbank gespeichert. Die Daten sind nach dem aktuellen Stand der Technik geschützt. Die Daten verwenden wir nur in der von Ihnen freigegebenen Art und Weise (s. Informationskanäle). Aufgrund des EKD-Datenschutzgesetzes und der EU-DSGVO benötigen wir von Ihnen diese Zustimmung, um Sie über unsere Arbeit informieren zu können. Eine Änderung oder Löschung Ihrer Daten können Sie jederzeit per Post (Ev. Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Schlossplatz 1d, 06886 Lutherstadt Wittenberg) oder Mail (purwins@ev-akademie-wittenberg.de) veranlassen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

print

Gefördert durch:

Der Großteil der Veranstaltungen findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung/ Regionalgruppe OST statt und wird im Rahmen des KJP vom BMFSFJ gefördert.

Kooperationspartner

Das Projekt "MineHandy" wurde im Rahmen der Handyaktion NRW und in Kooperation mit dem Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene und dem Amt für Jugendarbeit der Ev. Kirche von Westfalen durchgeführt.

Empowered by Democracy

Die Maßnahme findet im Rahmen des Projekts „Empowered by Democracy“ des Bundesausschuss politische Bildung (bap e.V.) statt.

bap_ebd_logo_08_rz_rgb.png

bmfsfj_dl_mitfoerderzusatz_rz.png

et_logo_rgb.jpg